Archiv

Mo

12

Nov

2018

Der Paritätische Schleswig-Holstein verleiht Dagmar Greiß das goldene Ehrenzeichen des Verbandes

In der Kunsthalle in Kiel wurde Dagmar Greiß am 25.10.18 durch die
Verbandsratsvorsitzende des Paritätischen Schleswig-Holstein, Ursula
Schele, das goldene Ehrenzeichen für ihre besonderen Verdienste für
Frauen und Mädchen im Kreis Stormarn und im Land Schleswig-Holstein
verliehen.

Ursula Schele hob besonders ihr Engagement beim Aufbau der Frauenberatungsstelle
von Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. hervor.
So hat Dagmar Greiß die Etablierung der Frauenberatungsstelle vorangetrieben
und durch zunächst ausgesprochen viele Widerstände in den
politischen Gremien mit anderen Vereinsfrauen die Finanzierung der
Frauenberatungsstelle durch öffentliche Mittel erreicht.
Ursula Schele betonte: „Sie ist eine Frau mit Visionen, entflammt schnell
für neue Ideen und Ziele und wird diese dann auch beharrlich umsetzen
zum Wohle der Frauen.“
Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. freut sich sehr über die besondere Ehrung unserer Mitgliedsfrau.

PressemitteilungEhrennadel_D.Greiß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.2 KB

0 Kommentare

Mo

12

Nov

2018

Schaut hin! Gewalt kommt nicht in die Tüte!

 

Bäckereien starten zum 15. Mal vom 19.- 25.November 2018 Aktionen gegen häusliche Gewalt in Schleswig-Holstein.

 

Auch im Kreis Stormarn sind die Gleichstellungsbeauftragten, einige Bäckereien des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein, Fraueneinrichtungen und KIK-Stormarn, das Neutzwerk bei häuslicher Gewalt, mit zahlreichen Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aktiv.

 

Unser Verein Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. ist in Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide und Reinfeld mit Aktionen vertreten. Die kreisweiten Veranstaltungen finden Sie in der Gesamtübersicht der Aktionen.

 

 

 

Gesamtübersicht_Aktionen2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.5 KB
Pressemitteilung_GewaltSH_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.3 KB

0 Kommentare

Do

08

Nov

2018

ZUSAMMEN GEHALTEN | Lesung - Information - Diskussion mit Paula Rabe, freie Autorin, Dienstag, 20. November von 19-21 Uhr

 Lesung zum Thema „Gewaltfolgen“ und „Viele-Sein“ im BELLA DONNA HAUS

Paula Rabe, Jahrgang 1979, ist freie Autorin und „ein buntes Puzzlewerk“:

Verschiedene Persönlichkeitsanteile leben gemeinsam in einem Körper.

 In ihren Gedichten, Kurzgeschichten und Bildern wird die sogenannte "Dissoziative Identitätsstörung" als Folge sexualisierter, organisierter Gewalttraumatisierungen sicht- und spürbar. Es geht um innere und äußere Gespräche, Zeitsprünge, Widerstände, Verbindungen, heilsamen Humor und mehr.

Paula Rabe schafft Verbindungen und ermöglicht mit ihrer persönlichen Sprache Zugänge ins „Fremde“.

Sie berührt und lässt ein Verstehen möglich werden.

 Am 20.11.18 um 19 Uhr wird Paula Rabe im BELLA DONNA HAUS Forum

 aus ihrem überwiegend autobiografischen Kurzgeschichten- und Gedichtebuch 

 „zusammen gehalten – Dissoziation. Identität. Struktur.“  lesen.

 Für Basisinformationen zum Thema

 „Dissoziative Identitätsstruktur“ und „Gewaltfolgen“ wird Tina Mehmel, Diplom Sozialpädagogin, Fachberaterin für Psychotraumatologie aus Kiel, sorgen.

  Anschließend gibt es Raum für Fragen, Austausch und Kontakt. Eintritt frei, Spenden erbeten 

An diesem Abend wird das Buch der Autorin erstmalig zu erwerben sein.

 Seit 2013 ist Paula Rabe aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit, um für das Thema „Trauma und DIS“ zu sensibilisieren. Sie organisierte bereits zusammen mit anderen Betroffenen eine Tagung und arbeitet im „Arbeitskreis gegen rituelle Gewalt Schleswig-Holstein“ mit.

 Eine Kooperationsveranstaltung mit „Frauen helfen Frauen Stormarn“.

 

 

 

 

 


0 Kommentare

Di

30

Okt

2018

Offenes Frauencafé

Jeden Montag unser offenes Frauencafé.

Immer Montags von 10.00 bis 12.00 Uhr findet in unseren Räumen ein gemütliches Frühstück in geselliger Runde statt. Interessierte Frauen sind jederzeit herzlich willkommen.


0 Kommentare

Mo

22

Okt

2018

Benefizkonzert am 02. November 2018, 20.00 Uhr. Die Hamburger Gruppe "Hafennacht" spielt Chansons mit Seegang

 

Am Freitag, den 2. November 2018 um 20.00 Uhr gibt die Hamburger Gruppe Hafennacht, anlässlich des 30. Geburtstages von "Frauen helfen Frauen e.V.", ein Benefizkonzert in der Johannisloge, Bad Oldesloe, Am Bürgerpark 5.

 

Die Gruppe Hafennacht spielt Lieder vom Meer. Ihr Seemannsgarn handelt vom Weggehen und vom Wiederkommen und von der großen Sehnsucht dazwischen.

 

Musik, die berührt, bewegt und unter die Haut geht. Hafennacht interpretiert alte Lieder neu, erfindet eigene Stücke und sammelt musikalisches Strandgut, das ihr gefällt.

 

Die Einnahmen des Konzerts kommen dem Verein „Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.“ zu Gute und rundet ein Jahr mit vielen Veranstaltungen anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Vereins ab.

  

Der Eintritt beträgt 15,- Euro / erm. 12,- Euro. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich

oder

unter 04531-888191 vorzubestellen.

Abholung der Karten an der Abendkasse dann bis spätestens

20 Min. vor Konzertbeginn.

 

 

 

 

 

 

-Hafennacht-

Für Heulsusen, Haifische und Handwerker. -Nordisch- poetisch...Akkordeon, Gitarre und Gesang

 

www.hafennacht-ev.de

 

 

 

 

 

 


0 Kommentare

Mo

01

Okt

2018

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen

 

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 30jährigen Jubiläum bietet Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. am  20. Oktober 2018 von 14.00-18.00 Uhr im Saal des BELLA DONNA HAUSES einen Workshop für Frauen an.

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich gegenüber Belästigungen, Anmache und Angriffen zu behaupten und zu verteidigen. In dem Workshop geht es vor allem darum, herauszufinden, wie jede einzelne Frau mit problematischen Situationen umgehen kann. Ein weiterer Aspekt ist die eigene Wahrnehmung: "Schätze ich die Situationen richtig ein? Traue ich mir und meinen Gefühlen? Wie trete ich auf, was vermittelt meine Körpersprache? Was kann ich gezielt tun, um mich zu schützen und Angriffe abzuwehren?" Frauen jeden Alters lernen unter der Leitung von Ulrike Kraus, Modern Jiu Jitsu 4. DAN, Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, verschiedene verbale und körperliche Techniken und erhalten Strategien und Handlungsmöglichkeiten, im Alltag selbstsicher und selbstbewusst aufzutreten. Sportlichkeit ist nicht erforderlich. Frauen mit Körperlichen Behinderungen sind  herzlich willkommen.

 

Der Kurs finanziert sich aus den Einnahmen der Aktion Stri©kt gegen Gewalt.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung bis zum 12.10.2018 unter Tel. 04531/86772 oder per Mail unter

 

frauenberatung@fhf-stormarn.de .

 

 

 

 

 

 

 

Ulrike Kraus,Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung


0 Kommentare

Di

04

Sep

2018

Leider entfällt die Veranstaltung : " Weiblich, migrantisch, muslimisch-Aus dem Leben einer Muslim" am Freitag den 21.September um 19 Uhr

 

 

 

Freitag 21.September 19 Uhr

 

Diese Veranstaltung fällt leider aus!

Wir hoffen im kommenden Jahr, diese oder eine ähnliche Veranstaltung anbieten zu können.


0 Kommentare

Do

26

Apr

2018

Lesung aus dem Buch "Mütterbilder" im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung

Claudia Holst,Psychologin,Mutter von 5 Kindern und Herausgeberin des Buches "Mütterbilder", bat jahrelang Frauen, Geschichten über die Beziehung zur eigenen Mutter und über das eigene Muttersein aufzuschreiben.

Mütterbilder-erzählt,gemalt,gestaltet,fotografiert-ein Buch mit vielen gewöhnlichen und ungewöhnlichen Geschichten über das Muttersein.


0 Kommentare

Do

26

Apr

2018

Jahresbericht 2017

Mit unserem aktuellen Jahresbericht wollen wir Sie über die von uns 2017 geleistete Arbeit informieren.

FhF Jahresbericht 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

0 Kommentare

Mo

16

Apr

2018

Rückblick auf die Auftaktveranstaltung zum 30jährigen Jubiläum - Die Begrüssungsrede von Marion Bolfeld

 Begrüssungsrede zum 30jährigen Jubiläum von

Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.

 
Die Jubiläumsfeier und Vernissage am 28.01.2018 bildeten den Auftakt der Veranstaltungsreihe zum 30-jährigen Bestehen des Vereins "Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.". über das Frauenhaus Stormarn. Für Interessierte hier noch einmal die Begrüssungrede unserer Vorstandvorsitzenden Marion Bolfeld.

 

 

 

Rede Marion Bolfeld Auftaktveranstaltung
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

0 Kommentare

Do

29

Mär

2018

Angeleitete und ressourcenorientierte Frauengruppe-Energiequellen für den Alltag (wieder)entdecken

Kritische Lebenserfahrungen von Frauen, ob Gewalterfahrungen, Verluste, Trennung und Scheidung und vieles andere sind Stressfaktoren, die Energie und Kraft für den Alltag rauben.

 

An sieben Abenden werde ich den Teilnehmerinnen unterschiedliche Möglichkeiten vorstellen, die der Aktivierung und dem Ausgleich der körpereigenen Energie- oder Kraftzentren (Chakren) dienen. Dies kann unsere Energie wieder in den Fluss bringen, die Fähigkeit zur Selbstregulation stärken und den harmonischen Gleichklang von Körper, Geist und Seele fördern.

 

Methoden:

  • Körper- und Sinneswahrnehmungsübungen
  • Imaginations- und Entspannungsübungen
  • Achtsamkeits- und Meditationsübungen
  • Übungen mit Kreativmaterialien
  • Austausch in der Gruppe

Zielgruppe: Interessierte Frauen, 8-10 Teilnehmerinnen, Vorkenntnisse nicht erforderlich.                 

Gruppenleitung: Dagmar Wölm

 

Termine:

 

  • (kostenfreier) Infoabend: Montag, 30. April 2018, 18 Uhr

der Infoabend oder ein persönliches Vorgespräch mit der Gruppenleiterin ist Voraussetzung für die Gruppenteilnahme

Anmeldungen für den Infoabend bis zum 26. April 2018

   unter 0 45 31 / 8 67 72 oder

   frauenberatung@frauenhelfenfrauenstormarn.de

 

  • Gruppenbeginn: Montag, 07. Mai 2018, fortlaufend über 7 Abende,

 ausgenommen Pfingstmontag (21. Mai)

 

  • Zeit und Ort: 18.30 – 20.00 Uhr,

      Hebammenpraxis im Belladonna Haus,

  Bahnhofstraße 12, 23843 Bad Oldesloe

 

 

 


0 Kommentare

Do

29

Mär

2018

§ 177 -Vortrag zur Reform des Sexualstrafrechtes – Was eröffnet sie für Möglichkeiten?

 Nein heißt jetzt Nein! Was heißt das?

 

 Am Donnerstag, den 26. April laden wir Frauen und Männer zu einem Vortrag der Rechtsanwältin für Familien- und Opferschutzrecht, Brigitta Brunner aus Mölln ein. Sie wird über erste Erfahrungen mit dem neuen Sexualstrafrecht berichten.

 

Unter dem Titel Nein heißt Nein trat 2016 der reformierte § 177 des Strafgesetzbuches in Kraft, seitdem spielt es bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbe­stimmung keine Rolle mehr, ob die Opfer sich gewehrt haben – ein sexueller Übergriff ist dann schon strafbar, wenn er gegen den erkennbaren Willen einer Person ausgeführt worden ist.

 

Darüber hinaus wurde ein neuer Straftatbestand der sexuellen Belästigung wurde eingeführt. Künftig sind auch Übergriffe strafbar, die bislang als nicht erheblich eingestuft worden sind.

 

 Auch wurde die Diskriminierung im Strafrahmen bei Betroffenen mit Behinderungen abge­schafft. Bisher fiel das Strafmaß bei sexuellen Übergriffen gegen „widerstandunfähige“ Personen geringer aus.

 

Was können Betroffene von dieser Reform erwarten?

 

-       Wo liegen künftig mögliche Vorteile für die Opfer sexueller Gewalttaten, insbesondere bei Anzeigenerstattung?

 

-       Was ist im Zuge der Reform nach wie vor kritisch zu sehen?

 

Nach dem Fachvortrag besteht für die Gäste die Möglichkeit diese und andere Fragen mit der Referentin zu diskutieren oder eigene Erfahrungen auszutauschen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des 30jährigen Jubiläums der Beratungsstelle statt und ist kostenfrei. Sie beginnt um

19.30 Uhr im Forum des Bella-Donna-Hauses in der Bahnhofstraße 12, Bad Oldesloe.


0 Kommentare

Mo

26

Mär

2018

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 30jährigen Jubiläum bietet Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. am 21. April 2018 von 14.00-18.00 Uhr im Saal des BELLA DONNA HAUSES einen Workshop für Frauen an.

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich gegenüber Belästigungen, Anmache und Angriffen zu behaupten und zu verteidigen. In dem Workshop geht es vor allem darum, herauszufinden, wie jede einzelne Frau mit problematischen Situationen umgehen kann. Ein weiterer Aspekt ist die eigene Wahrnehmung: "Schätze ich die Situationen richtig ein? Traue ich mir und meinen Gefühlen? Wie trete ich auf, was vermittelt meine Körpersprache? Was kann ich gezielt tun, um mich zu schützen und Angriffe abzuwehren?" Frauen jeden Alters lernen unter der Leitung von Ulrike Kraus, Modern Jiu Jitsu 4. DAN, Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, verschiedene verbale und körperliche Techniken und erhalten Strategien und Handlungsmöglichkeiten, im Alltag selbstsicher und selbstbewusst aufzutreten. Sportlichkeit ist nicht erforderlich. Frauen mit Körperlichen Behinderungen sind  herzlich willkommen.

 

Der Kurs finanziert sich aus den Einnahmen der Aktion Stri©kt gegen Gewalt.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung bis zum 13.4.2018 unter Tel. 04531/86772 oder per Mail unter frauenberatung@frauenhelfenfrauenstormarn.de .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulrike Kraus,Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung


0 Kommentare

Mo

26

Feb

2018

Wir sagen "DANKE" für eine gelungene Auftaktveranstaltung zum 30jährigen Jubiläum von Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.

 
Am 28.01.2018 bildete die Jubiläumsfeier und Vernissage im KuB den Auftakt der Veranstaltungsreihe zum 30-jährigen Bestehen des Vereins

"Frauen helfen Frauen Stormarn e.V."

Hiermit bedanken wir uns bei Allen, die diese tollen Stunden mit uns verbracht haben. Natürlich auch für die vielen Glückwünsche und die vielen liebevollen Geschenke.Für Alle,die nicht dabei sein konnten, hinterlegen wir hier noch einmal die Rede von der frauenpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Aminata Touré zum Thema " Gewalt gegen Frauen und Mädchen". Frau Touré konnte leider nicht an der der Veranstaltung teilnehmen, da sie erkrankt war. Die Rede wurde in Vertretung von unserer Vorstandsfrau Dörte Burmeister vorgetragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewalt gegen Frauen und Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.1 KB

0 Kommentare

Do

22

Feb

2018

Internationales Frauenfreundschaftsfest Bad Oldesloe 2018

 

"Frauenfreundschaften feiern" - so lautet seit vielen Jahren das Credo der Veranstalterinnen in Bad Oldesloe, die auch in diesem Jahr wieder zu einem Frauenfreundschaftfest am 08. März 2018 einladen. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Bad Oldesloe, Mühlenstraße 22. Beginn ist ab 18.30 Uhr.

Die Veranstaltung bietet Frauen und Mädchen ab 12 Jahren Möglichkeiten der Begegnung, ein internationales Buffet, ein Kulturprogramm mit einem Auftritt der Tanzschule Wulff, Tanz zu Weltmusik und Hits.

Wegen der hohen Nachfrage und der begrenzten Plätze gibt es in diesem Jahr Eintrittskarten ab 15.02.18 

nur im Vorverkauf an folgenden Vorverkaufsstellen:

  1. Bella Donna Haus, Bahnhofstr. 12;
    Di, Mi und Do von 10 bis 13 Uhr
  2. Ev. Kirchengemeinde Oldesloe, Kirchberg 4;
    Mo, Di, Mi und Fr von 9 bis 12 Uhr und am Do von 13.30 bis 16.30 Uhr
  3. Migrationsberatung Diakonie, Hagenstr. 15;
    Mo, Mi, Do von 10 bis 12 Uhr; Di und Do von 14 bis 16 Uhr

Der Eintritt beträgt 2,- Euro ( erm. 1,- Euro für Schülerinnen) und eine selbst gemachte Speise pro Peron oder 7,-Euro für das Buffet.

 

Das Frauenfreundschaftfest ist eine Kooperationsveranstaltung 
des Vereins Bella Donna- ein Haus von Frauen e.V., der Migrationssozialarbeit der Diakonie, der Ev. Kirchengemeinde Oldesloe, des Familienzentrums  und des Vereins Frauen helfen Frauen e.V.

 



0 Kommentare

Mo

29

Jan

2018

Infobrief "Aktuell"