Aktuelles

Mo

12

Nov

2018

Der Paritätische Schleswig-Holstein verleiht Dagmar Greiß das goldene Ehrenzeichen des Verbandes

In der Kunsthalle in Kiel wurde Dagmar Greiß am 25.10.18 durch die
Verbandsratsvorsitzende des Paritätischen Schleswig-Holstein, Ursula
Schele, das goldene Ehrenzeichen für ihre besonderen Verdienste für
Frauen und Mädchen im Kreis Stormarn und im Land Schleswig-Holstein
verliehen.

Ursula Schele hob besonders ihr Engagement beim Aufbau der Frauenberatungsstelle
von Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. hervor.
So hat Dagmar Greiß die Etablierung der Frauenberatungsstelle vorangetrieben
und durch zunächst ausgesprochen viele Widerstände in den
politischen Gremien mit anderen Vereinsfrauen die Finanzierung der
Frauenberatungsstelle durch öffentliche Mittel erreicht.
Ursula Schele betonte: „Sie ist eine Frau mit Visionen, entflammt schnell
für neue Ideen und Ziele und wird diese dann auch beharrlich umsetzen
zum Wohle der Frauen.“
Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. freut sich sehr über die besondere Ehrung unserer Mitgliedsfrau.

PressemitteilungEhrennadel_D.Greiß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.2 KB

0 Kommentare

Mo

12

Nov

2018

Schaut hin! Gewalt kommt nicht in die Tüte!

 

Bäckereien starten zum 15. Mal vom 19.- 25.November 2018 Aktionen gegen häusliche Gewalt in Schleswig-Holstein.

 

Auch im Kreis Stormarn sind die Gleichstellungsbeauftragten, einige Bäckereien des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein, Fraueneinrichtungen und KIK-Stormarn, das Neutzwerk bei häuslicher Gewalt, mit zahlreichen Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aktiv.

 

Unser Verein Frauen helfen Frauen Stormarn e.V. ist in Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide und Reinfeld mit Aktionen vertreten. Die kreisweiten Veranstaltungen finden Sie in der Gesamtübersicht der Aktionen.

 

 

 

Gesamtübersicht_Aktionen2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.5 KB
Pressemitteilung_GewaltSH_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.3 KB

0 Kommentare

Do

08

Nov

2018

ZUSAMMEN GEHALTEN | Lesung - Information - Diskussion mit Paula Rabe, freie Autorin, Dienstag, 20. November von 19-21 Uhr

 Lesung zum Thema „Gewaltfolgen“ und „Viele-Sein“ im BELLA DONNA HAUS

Paula Rabe, Jahrgang 1979, ist freie Autorin und „ein buntes Puzzlewerk“:

Verschiedene Persönlichkeitsanteile leben gemeinsam in einem Körper.

 In ihren Gedichten, Kurzgeschichten und Bildern wird die sogenannte "Dissoziative Identitätsstörung" als Folge sexualisierter, organisierter Gewalttraumatisierungen sicht- und spürbar. Es geht um innere und äußere Gespräche, Zeitsprünge, Widerstände, Verbindungen, heilsamen Humor und mehr.

Paula Rabe schafft Verbindungen und ermöglicht mit ihrer persönlichen Sprache Zugänge ins „Fremde“.

Sie berührt und lässt ein Verstehen möglich werden.

 Am 20.11.18 um 19 Uhr wird Paula Rabe im BELLA DONNA HAUS Forum

 aus ihrem überwiegend autobiografischen Kurzgeschichten- und Gedichtebuch 

 „zusammen gehalten – Dissoziation. Identität. Struktur.“  lesen.

 Für Basisinformationen zum Thema

 „Dissoziative Identitätsstruktur“ und „Gewaltfolgen“ wird Tina Mehmel, Diplom Sozialpädagogin, Fachberaterin für Psychotraumatologie aus Kiel, sorgen.

  Anschließend gibt es Raum für Fragen, Austausch und Kontakt. Eintritt frei, Spenden erbeten 

An diesem Abend wird das Buch der Autorin erstmalig zu erwerben sein.

 Seit 2013 ist Paula Rabe aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit, um für das Thema „Trauma und DIS“ zu sensibilisieren. Sie organisierte bereits zusammen mit anderen Betroffenen eine Tagung und arbeitet im „Arbeitskreis gegen rituelle Gewalt Schleswig-Holstein“ mit.

 Eine Kooperationsveranstaltung mit „Frauen helfen Frauen Stormarn“.

 

 

 

 

 


0 Kommentare

Di

30

Okt

2018

Offenes Frauencafé

Jeden Montag unser offenes Frauencafé.

Immer Montags von 10.00 bis 12.00 Uhr findet in unseren Räumen ein gemütliches Frühstück in geselliger Runde statt. Interessierte Frauen sind jederzeit herzlich willkommen.


0 Kommentare

Mo

22

Okt

2018

Benefizkonzert am 02. November 2018, 20.00 Uhr. Die Hamburger Gruppe "Hafennacht" spielt Chansons mit Seegang

 

Am Freitag, den 2. November 2018 um 20.00 Uhr gibt die Hamburger Gruppe Hafennacht, anlässlich des 30. Geburtstages von "Frauen helfen Frauen e.V.", ein Benefizkonzert in der Johannisloge, Bad Oldesloe, Am Bürgerpark 5.

 

Die Gruppe Hafennacht spielt Lieder vom Meer. Ihr Seemannsgarn handelt vom Weggehen und vom Wiederkommen und von der großen Sehnsucht dazwischen.

 

Musik, die berührt, bewegt und unter die Haut geht. Hafennacht interpretiert alte Lieder neu, erfindet eigene Stücke und sammelt musikalisches Strandgut, das ihr gefällt.

 

Die Einnahmen des Konzerts kommen dem Verein „Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.“ zu Gute und rundet ein Jahr mit vielen Veranstaltungen anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Vereins ab.

  

Der Eintritt beträgt 15,- Euro / erm. 12,- Euro. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich

oder

unter 04531-888191 vorzubestellen.

Abholung der Karten an der Abendkasse dann bis spätestens

20 Min. vor Konzertbeginn.

 

 

 

 

 

 

-Hafennacht-

Für Heulsusen, Haifische und Handwerker. -Nordisch- poetisch...Akkordeon, Gitarre und Gesang

 

www.hafennacht-ev.de

 

 

 

 

 

 


0 Kommentare