Frauenfachberatungsstelle in Bad Oldesloe und Frauenhaus Stormarn

Herzlich Willkommen!

 

Unser umfangreiches Beratungsangebot richtet sich an Frauen und Mädchen.

Wir beraten vertraulich und auf Wunsch anonym.

Die Beratungen können telefonisch oder persönlich stattfinden.

Das Beratungsangebot für Mädchen und Frauen (ab 14 Jahren), für Angehörige und UnterstützerInnen ist kostenlos.

Zudem bieten wir themenspezifische Gruppenangebote an, deren Kostenpunkt Sie bei Interesse erfragen können.

 

Wir möchten Sie über unsere Arbeitsschwerpunkte und unsere Angebote informieren.

Nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt zu uns auf.

 

Frauenfachberatungsstelle Tel.: 04531 - 8 67 72

Frauenhaus Stormarn Tel.: 04102 - 8 17 09

 

Die Frauenfachberatungsstelle Bad Oldesloe und das Frauenhaus Stormarn und befinden sich in Trägerschaft des Vereins Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.

 

 

Frauenfachberatung

04531 - 8 67 72

Mo + Di und Do + Fr
10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 15.00  Uhr
(Sie können eine Nachricht hinterlassen,
wir rufen umgehend zurück)

Mo + Di und Do + Fr
10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 15.00  Uhr

(Sie können eine Nachricht hinterlassen, wir rufen umgehend zurück)

Gebührenfreie Rufnummer

(im Kreis Stormarn):

0800 111 04 44

Frauenhaus Stormarn

Tag und Nacht erreichbar!

04102 - 8 17 09

Bundesweit

kostenlos · vertraulich · rund um die Uhr


Aktuelles

Mi

08

Jan

2020

Treffen der ehrenamtlichen Frauen

Mittwoch, 08. Januar 2020

18.30 bis 20.30 Uhr in der Fachberatungsstelle

 

Grundsätze in der Beratung und Begleitung der Frauenfachberatungsstellen oder

Wie wir den Kontakt mit betroffenen Frauen gestalten

 

Im Kontakt mit den hilfesuchenden Frauen folgen wir einem ganzheitlichen, parteilich-feministischen Ansatz. An diesem Abend wollen wir darüber diskutieren, was diese Aussage beinhaltet und für die Begegnung mit von Gewalt betroffenen Frauen bedeutet.

 

Grenzverletzungen und Gewalterfahrungen führen häufig zu einem Gefühl von Kontrollverlust. Daraus folgert für uns: wir stärken Betroffene. Was das bedeutet, wie wir das tun können und was wir nicht tun, werden wir ebenfalls an diesem Abend erörtern.

 

Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit der Frage, wo oder wie die Ehrenamtlichen in der nächsten Zeit unterstützen können und wollen und tauschen bisherige Erfahrungen aus.

 

0 Kommentare

Do

14

Nov

2019

Schon zum 15. Mal "Gewalt kommt nicht in die Tüte"

 

Anlässlich des weltweiten Aktionstages „Nein zu Gewalt an Frauen“, der weltweit am 25. November begangen wird, findet in diesem Jahr schon zum 15. Mal in Stormarn die landesweite Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ statt, die durch die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Stormarn, Mitarbeiter*innen von Frauenfacheinrichtungen mit dem Projekt „KIK Stormarn – Netzwerk bei häuslicher Gewalt“ organisiert werden.

 

Insgesamt beteiligen sich in Schleswig-Holstein in diesem Jahr 50 Bäckereibetriebe, die Mitglied im Landesinnungsverband Schleswig-Holstein sind. In ihren zahlreichen Filialen setzen die Betriebe gut 320.000 Brötchentüten zum Einpacken der Backwaren ein, auf denen sich die Telefonnummer vom Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ befindet. 

 

„Frauen helfen Frauen Stormarn e.V.“ beteiligt sich an folgenden Aktionen im Kreis Stormarn:

 

  • 27.11.19 von 10-12 Uhr: Infostand auf dem Wochenmarkt in Bad Oldesloe beim Stand der Bäckerei Rohlf
  • 29.11.19 von 14-16 Uhr: Infostand auf dem Wochenmarkt in Bargteheide mit Unterstützung der Bäckerei Kock
  • 30.11.19 von 10.30-12 Uhr: Infostand auf dem Wochenmarkt in Ahrensburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto Stadt Glinde

 

Mit einem kreisweiten Pressegespräch am 12.11.19 im BrAWO –Center der AWO in Glinde machten die Organisatorinnen im Kreis Stormarn auf die geplanten Aktionen aufmerksam. Unterstützt wurden Sie dabei vom Landrat Dr. Henning Görtz, dem Bürgermeister der Stadt Glinde, Rainhard Zug und dem Präventionsbeauftragten der Polizeidirektion Ratzeburg, Gerd Dietel.


0 Kommentare